Unser Sommerkrimiabenteuer führt uns in den Spreewald

  KategorienStadtbibliothek Bautzen

Am Dienstag, 26. Juli 2022, 19.00 Uhr liest Christiane Dieckerhoff aus ihrem neuesten Spreewaldkrimi "Verlassen"

Kommissarin Klaudia Wagner wird in ein Nobelhotel gerufen. Eine Touristin aus Dortmund wird von ihren beiden Kindern vermisst. Tage später wird die Vermisste, die offenbar aus dem Spreewald stammt, tot aufgefunden – neben einem Fahrradhelm, den Klaudia sofort erkennt. Er gehört dem Sohn ihres Kollegen Demel, doch was kann ein vierzehnjähriger Junge mit einem Mord zu tun haben?

Christiane Dieckerhoff lebt am nördlichen Rand des Ruhrgebiets. Nach über dreißig Berufsjahren als Kinderkrankenschwester und ersten erfolgreichen Veröffentlichungen wagte sie 2016 den Sprung in die Freiberuflichkeit. Als Christiane Dieckerhoff schreibt sie vorwiegend Spreewaldkrimis und als Anne Breckenridge historische Romane. Unter weiteren Pseudonymen wie Nelly Fehrenbach schreibt sie Liebesromane.
Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Spreewald-Krimis „Vermisst“ und „Verfehlt“ vor. Vier frühere Spreewaldkrimis sind bei Ullstein erschienen.

Eintritt:    6 € (mit Bibliotheksausweis) / 8 € (ohne Bibliotheksausweis)
Ort: Hauptbibliothek der Stadtbibliothek Bautzen, Schloßstraße 12. Bei schönem Wetter findet die Lesung in unserem Innenhof statt.

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Zurück