Aktuelles aus der Stadtbibliothek

Sommerkrimi mit Thea Lehmann

  Stadtbibliothek Bautzen

Selbstmord – keine Frage! Alles spricht dafür, dass sich der Tote unterhalb der berühmten Kuhstallhöhle in der Sächsischen Schweiz selbst das Leben genommen hat. Doch dann tauchen immer mehr Ungereimtheiten und Verdachtsmomente auf. Die Ermittlungen gehen zurück bis ins Wendejahr und es erweist sich, dass das Gedächtnis ein unzuverlässiger Zeuge ist. Die Kommissare Sandra Kruse und Leo Reisinger müssen ein Geflecht aus Erinnerungen und Schuld entwirren, bis sie den Täter entlarven können.

Einen bayerischen Kommissar nach Dresden zu versetzen ist vor dem persönlichen Hintergrund der Autorin nur logisch. Thea Lehmann lebt in Bayern und ist seit fast zwei Jahrzehnten mit einem Sachsen verheiratet, dessen Familie aus der Sächsischen Schweiz stammt. Das Paar verbringt so viel Zeit wie möglich im Nationalpark Sächsische Schweiz und in der Stadt Dresden. Genau wie die Autorin wundert sich der Bayer Leo Reisinger über die Eigenarten der Sachsen, geht mit seinen Vorurteilen auf Mensch und Natur zu, lernt seine neue Heimat aber kennen und lieben. Aus dem Spannungsfeld zwischen Leberkäse und Hackepeter erwächst im Lauf der Zeit eine ziemlich gelungene sächsisch-bayerische Völkerverständigung.

Eintritt: 3,00 € (mit Bibliotheksausweis) | 6,00 € (ohne Bibliotheksausweis)
Ort: Stadtbibliothek Bautzen, Hauptbibliothek, Schloßstraße 12

Zurück