Literaturforum - Lesungen sächsischer Autoren ab 23. April 2021 als Podcast

  KategorienStadtbibliothek Bautzen

In zahlreichen Lesungen präsentieren jedes Jahr Autorinnen und Autoren aus Sachsen Zeugnisse ihres Schaffens in sächsischen Bibliotheken.

Pünktlich zum Welttag des Buches sollte Anselm Oelze in der Stadtbibliothek Bautzen aus seinem Roman „Wallace“ lesen. Alfred Russel Wallace, der eher unbekannte Insektensammler im Schatten Darwins könnte heute als Mitentdecker der Evolutionstheorie gelten. Bescheidenheit und Verehrung für Darwin lässt ihn im Schatten seines Vorbilds bleiben. Die Geschichte Russels verknüpft Anselm Oelze mit einer in der Gegenwart angesiedelten Ebene zu einem philosophischen Abenteuerroman. Ihm ist damit ein literarisches Denkmal für die Außenseiter des Lebens und der Geschichte gelungen.
Um diesem Vergnügen nicht ganz entsagen zu müssen, liest der Autor einige Seiten seines Romans ab dem 23. April als Podcast.

Auch alle anderen teilnehmenden Autorinnen und Autoren werden jeweils in einem Audiopodcast eine kleine Kostprobe aus ihrem aktuellen Buch vorlesen. So können Sie Beiträge von Ralph Grüneberger, Andreas Heidtmann, Kerstin Hensel, Patrick Hofmann, Birgit Jasmund, Constanze John, Verena Keßler, Anselm Oelze, Deniz Ohde, Ralf Pannowitsch (Übersetzer) und Ulrike Almut Sandig genießen.

Hören Sie sich rein unter: http:// bibliotheksverband-sachsen.de/literaturforum-bibliothek/lesereihe-fuer-erwachsene/

Veranstalter: Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Förderer: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus

Zurück

Anselm Oelze
Anselm Oelze: Wallace